Eternity Megazin: Skum – Promo 2010 & Skumworks 2

Eternity Megazin: Skum – Promo 2010 & Skumworks 2

Kai Scheibe

In zweifacher Form geben die Kölner Skum ihre Visitenkarte bei uns ab. Da haben wir das ältere „Skumwork II“-Demo von 2008 und vier aktuelle Tracks, die schlicht „Promo 2010“ betitelt sind. Beide CDs zusammen genommen zeigen verschiedene Seiten der Band und damit meine ich nicht nur die Mehrsprachigkeit, die Skum nutzen. Neben Englisch (ausschließlich auf dem älteren Release) und Deutsch (drei der neuen Stücke + zwei ältere) wurde „Nada“ in kroatisch eingesungen. Am ehesten ist die musikalische Basis Death Metal, mal grindiger, mal thrashiger interpretiert, aber in der Regel amtlich vor den Latz. Dazu packen Skum einen Arsch voll Groove, tangieren die Hardcore-Ecke („Ignorance“), schocken kurz mit Techno-Beats („This is our life“), sind auch schon mal etwas vertrackter („Down“) oder überaus eingängig und mit coolen Leads unterwegs („Nada“) und bauen immer mal wieder Film(?)-Samples ein. Skum bieten definitiv keine Langeweile und lassen trotz aller Brachialität immer mal wieder verschieden Akzente entdecken. Dabei ist die Musik gerade wegen der Vielfältigkeit nicht immer einfach zugänglich, die Vocals lassen noch Spielraum nach oben und auch soundtechnisch wäre beim nächsten Mal eine andere Lokalität als der Band-eigene Proberaum gut. Aus diesem Grund und bezogen auf die zwei verschiedenen Releases gibt es auch zwei Noten für “Skumworks II” (3) und “Promo 2010″ (4). Antesten könnt ihr die aktuellsten Sachen der Band: alle vier Stücke der „Promo 2010“ sind bei MySpace zu hören und demnächst wohl auch auf der Bandhomepage kostenlos zu saugen

www.eternitymagazin.de